Ohrenbehandlung

Ohrkerzenbehandlung

Was sind Ohrkerzen?

Die Ohrenkerzen sind ein traditionelles Hausmittel welche in verschiedenen Kulturkreisen zu finden waren. Oft hört man von der indianischer Herkunft der Ohrenkerzen.

In Österreich wurden die Ohrenkerzen bis vor 30 Jahren vor allem im ländlichen Raum durch die Bevölkerung selbst hergestellt. Man nannte es damals „Ohren ausbrennen“. Die Herstellung war recht einfach indem man in heißes Wachs getränkte Leinenstoffe über einen Kochlöffel wickelte und dann auskühlen ließ. So linderte die Ohrenkerze auch schon bei früheren Generationen Beschwerden und Leiden im Kopfbereich.

Obwohl die Generationen vor uns den Begriff „Wellness“ noch nicht kannten spürten Sie sicherlich auch die tiefe Entspannung bei der Anwendung der Ohrenkerzen.

Wirkungsweise:

Anwendung bei:

• Erkrankungen im Kopfbereich

• Ohrentzündungen

• Ohrenschmerzen

• Tinnitus

• Ohrensausen

• Chronischen Ohrbeschwerden

• Hörschwäche

• Schnupfen

• Kopfschmerzen

• Verspannungen

• Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen

Die Anwendung fördert auf entspannende Weise die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist die Anwendung auch bei Kindern empfehlenswert.

Finden Sie das weitere Angebot hier.

Zur Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier.

 

Ohrkerzen bild 1